Start

Im Mittelpunkt steht Ihr Erfolg.
Wir setzen auf Menschen und Wirtschaftlichkeit.

Training

Wachsen Sie jeden Tag ein kleines Stück über sich selbst hinaus, damit Sie im Wettbewerb ganz vorne stehen. Wir unterstützen Sie mit maßgeschneiderten und umsetzungsorientierten Trainings für Ihre Führungskräfte, Experten und Mitarbeiter.

Erfolg ist, wenn Sie die gesteckten Ziele erreichen.

Coaching

Sie kommen auch allein ans Ziel, keine Frage. Aber wie viel schneller, angenehmer und spannender wäre die Reise mit einem Begleiter, der Ihren Weg gerade in stürmischen Zeiten zu einer Entdeckungsreise mit neuen Perspektiven und verborgenen Schätzen macht? Unsere Coaches sind für Sie da, damit Sie auch in schwierigen Situationen Ihren Aufgaben gewachsen bleiben und Ihre Ziele sicher erreichen.

Consulting

Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Touren! Wir helfen Ihnen, alte Muster aufzubrechen und eine Kultur des Mit-denkens und des Mit-teilens, des kontinuierlichen Lernens und Verbesserns zu entwickeln. So werden Mitarbeiter zu eigenverantwortlichem Arbeiten motiviert und neue Ideen und Verbesserungsvorschläge systematisch erfasst und evaluiert.

Wertschätzung = Wertschöpfung.

Menschen geben gern ihr Bestes, wenn ihnen Wertschätzung entgegengebracht und vorgelebt wird. Leistung kann und soll Spaß machen. Deshalb lautet unser Ansatz: „Wir wollen und können!“ Und nicht mehr: „Wir müssen!“

Sylvie Schoch

Sylvie Schoch

Sylvie Schoch ist Gründerin und Geschäftsführerin von IP-International. Sie hat mehr als die Hälfte ihres Lebens in verschiedenen Ländern im Ausland geforscht und als Geschäftsführerin, Trainerin und Coach internationale Erfahrung gesammelt. Im Rahmen ihrer akademischen Tätigkeit und als zertifizierte Trainerin und Business-Coach (IHK) entwickelte sie kreative Methoden der Erwachsenenbildung, Präsenztrainings, sowie E-Learning- und Blended-Learning-Konzepte. Ihre Spezialität ist die Erstellung von Trainingskonzepten in Zusammenarbeit mit Fachkräften und Experten, bei denen spezifisches Fachwissen gepaart mit umsetzungsorientierten Soft Skills durch effektive und kreative Methoden der Erwachsenenbildung vermittelt werden.

Denn wenn Menschen arbeiten, kommen gleichzeitig verschiedene Fähigkeiten zum Einsatz, technische Fertigkeiten kombiniert mit Soft Skills. Mit diesem Ansatz entwickelte und koordinierte Sie länderübergreifende Führungskräfte- und Mitarbeiterschulungen in unterschiedlichen Bereichen.

Darunter auch Lean Management und Produktion, Qualitätsmanagement, Teamentwicklung, Problemlösung, Arbeitsschutz, interkulturelle Kompetenz, Kommunikation und Train the Trainer.

Bei allen Trainings der Marke IP-International geht es darum, Inhalte so zu vermitteln, dass sie leicht zu erfassen, anwendbar und teilbar sind. Wissen ist das einzige Gut, das sich mehrt, wenn man es teilt.

Wir arbeiten mit einigen der aufregendsten Kooperationspartnern zusammen,
die unsere flexible Mentalität zu nutzen wissen.

Mindtrainer
ISIRES
Heimverzeichnis.de
Advice

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie die neuesten Angebote und Events.

Machen Sie mit bei den Interviews!
Um den vielfältigen Herausforderungen zu begegnen, denen sich die KMU stellen müssen, schaffen wir ein neues Berufsbild: Workplace Innovation Manager.

Facebookstream

Hier finden Sie unsere neusten Facebook-Einträge

We are very proud to announce that our Erasmus+ project GAMLEC has been recognised as a “Good Practice”!It was not the first time that IP-International created a learning game for adults, but it was the very first time we had applied for an Erasmus+ project. It was also the very first time we had thought of creating a learning game for adults on the quality of life of care home residents based on soft criteria.Designing creative learning opportunities for adults is our passion and, therefore, we love to think that topics generally perceived as difficult, bureaucratic, boring, etc. should be the very first ones to be conveyed in a way that makes learning easy, appealing and, why not, fun.We have already created learning games based, among others, on the Italian Health and Safety legislation, and the German Quality Criteria for Care Homes. However, never ever had we thought of creating a learning game on “the quality of life of care home residents” in terms of soft criteria or the behavioural aspects of caregiving.As we love challenges, we went and looked for potential partners to involve in the project, even though we had low expectations. Our vision was to create a learning board game for caregivers and lay people alike, such as family members or volunteers, on the quality of life of dependent seniors in care homes. But who was going to buy into such an idea?Well, sometimes reality beats imagination and the people we spoke to about GAMLEC simply loved it and were eager to participate!We then had to write the project application, something we had never ever done before. The application was a real-time and energy-consuming endeavour. But, and incredibly so, our very first project was approved. Thus, we found ourselves being European Coordinators of a very ambitious project.How challenging transforming soft criteria into a learning game was going to be unfolded later on in the project… Not to mention how incredibly difficult it was to deal with taboos and undesired, sometimes even violent, behaviours.We must confess that we had some sleepless nights! However, creativity at its best and hard work eventually paid off! And all the hard work was rewarded with the “Good Practice” award conferred to the GAMLEC Consortium by the German National Agency.Check it out on www.gamlec.eu!This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use that might be made of the information contained therein. ...
View on Facebook
IP-International GmbH is proud to present one of its partnering projects: Erasmus+ “PROTOTYPE” project! New short and long-term paradigms are transforming the entire automotive ecosystem:- increasing use of Artificial Intelligence in manufacturing;- widespread digitization in the supply chain;- the “green transition”.The problem addressed by PROTOTYPE is the increased risk of Skilled and Low Skilled Workers of failing to make the continuous transition in terms of roles and job profiles required by companies.This is due to the fact that Skilled and Low Skilled Workers are DISENGAGED from lifelong learning and professional growth (Cedefop, Improving Careers, 2017) and have skill sets and attitudes that tend to become obsolete (Cedefop, Empowerment, 2020).The overall objective of the project is to help automotive companies to be in a position to create new “emerging value” from the evolution of the automotive ecosystem while keeping current workers employed. ...
View on Facebook